Skip to the content

Markt der Vielfalt.

Am SA/SO, 3. und 4. September, in Rheinau
1001 Gemüse & Solidarische Landwirtschaft

Nach vierjäriger Pause findet er dieses Jahr endlich wieder statt, der einzigartige Vielfaltsmarkt!
Entdecken Sie an den Degustations-Ständen Neues, Schmackhaftes oder noch nie Gesehenes aus Gemüse und anderen Naturprodukten. Dabei können Sie nach Herzenslust und ganz ohne Kaufdruck schauen, degustieren und diskutieren. Geniessen Sie die Vielfalt der Natur im zauberhaften Ambiente rund um den Klosterplatz in Rheinau – für Jung und Alt ein einmaliges und sinnliches Erlebnis!

Wir sind dabei!

Ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm am Samstag und Sonntag, die Ausstellung «Solidarische Landwirtschaft», Führungen durch den Demeter Landwirtschaftsbetrieb der Gut Rheinau GmbH und die Zuchtgärten der Sativa Rheinau AG, Schiffrundfahrten, das Gemüsetheater für Kinder und weitere Attraktionen runden den Anlass ab.
Am BungertHof-Stand entdecken Sie verschiedene Sambals (würzig-scharfe Chilisaucen), süss-saure Zucchini, verschiedene Essige, einzigartige Teemischungen und mehr.
Mehr erfahren

Schafschur 2022

Wie jedes Jahr befreit Andi Fuchs unsere Milchschafe von ihrem Wintermantel. Andi schert unsere Schafe seit mehr als 20 Jahren. Er ist der einzige Berufs-Scherer in der Schweiz – wir kennen keinen anderen!
Wie jedes Jahr lockt dieser Anlass viele Interessierte auf den BungertHof. Während die Erwachsenen plaudern bei Kaffee und Kuchen, vergnügen sich die Kinder beim Filzen mit Esther Stalder.

Bunte, duftende Ernte

Mit den ersten Blüten und Sprossen im Frühling fängt das emsige Sammeln und Trocknen für unsere Teemischungen an. Das ist eine leichte, aber zugleich sehr anspruchsvolle Arbeit, die uns vom März bis September in Atem hält. Kaum haben wir genug Brennesseln und Weissdornblüten gesammelt, fangen schon Holunder und Rosen zu blühen an und bald kommen die Lindenblüten! Wir dürfen keine der wichtigen Komponenten für unsere Tees verpassen und müssen von allem genug sammeln, damit es für das ganze Jahr ausreicht… Eine Kantonsschulklasse aus Schaffhausen war drei Tage bei uns zu Besuch, sammelte und trocknete fleissig, um am Schluss den feinen BungertHof-Frühlingstee nach Hause zu nehmen.
Hier ist das Rezept

Das Hof-Video

Die Wwooferin Yan Wang verbrachte letzten Sommer vier Wochen als Volontärin auf dem BungertHof. Diesen Frühling kam sie zurück: «Seit ich zurück bin von meinem unvergesslichen Aufenthalt auf dem BungertHof, denke ich darüber nach, einen kleinen Dokumentarfilm zu drehen, um dem chinesischen Publikum aus erster Hand zu zeigen, wie ein Biohof in der Schweiz funktioniert.» Die Landschaftsarchitektin Yan Wang kommt aus Shanghai und spezialisiert sich nun auf Kulturerbe-Tourismus an der Universität Lausanne am «Institut für Geografie und Nachhaltigkeit». Das Thema ihrer Doktorarbeit: «Die Aufbereitung der Honghe Hani-Reisterrassen in Yannan, China, als Kulturerbe-Stätte.»
Hofvideo sehen

Eine Übernachtung bei den Schafen

Ein lauschiges Plätzchen für eine sommerliche Erlebnisnacht. Mitts in der Wildnis, am Morgen geweckt von den ostfriesischen Milchschafen. Einrichtung fast wie Zuhause, aber ohne die üblichen Gadgets. Nach einer Zusicherung von Fr. 29.– pro Übernachtung (einen herzhaften Frühstück bieten wir zu Fr. 15.– direkt oberhalb der Weide im lauschigen Gartenpavillon an ), werden etwaige Schafe vor Ort installiert. Für eine Anfrage benutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Der neue Solaris ist da!

Fein frisch-fruchtig präsentiert sich der Solaris 2021 «Im Bol», vom BungertHof – greifen Sie zu! Wie jedes Jahr gekeltert und abgefüllt durch Hansueli Sprenger, Weingut zum Frohhof in Neftenbach. Auch in diesem Jahr können wir auf die im Bio-Rebbau erlaubten Schutzmittel gänzlich verzichten.

Unser Team: Vielseitig, fröhlich, farbig

Sie können vieles, die Menschen in unserem Team! Nicht nur Tiere und Pflanzen hegen und pflegen, Kräuter und Früchte ernten und zu feinen Produkten verarbeiten, am Marktstand verkaufen, Auskunft geben, erklären. Sie können auch prima mit verschiedenen Menschen umgehen, mit ihnen arbeiten, sie begeistern und unterhalten. Sie machen Musik und Akrobatik, erzählen Geschichten und können auch zuhören. Sie kommen aus der Schweiz und anderen Ecken der Welt.
Was sie alle verbindet: sie arbeiten mit viel Herzblut auf dem BungertHof.

Junge Schafhirtin im Einsatz

Vor kurzen schnupperte eine Kinderschar am Schaferlebnistag (Ferienprogramm des Haus Breitenstein, AJB Andelfingen) ein wenig in der Bauernwelt. So wurden ungeahnte Talente für zukünftige Bio-Bäuerinnen und -Bauern entdeckt.
Mehr erfahren

NEU: Geschenk-Gutscheine!

Ab sofort bieten wir Ihnen Gutscheine mit attraktiven Fotosujets an. Ob für Produkte aus unserem Dorflädeli oder Events auf dem BungertHof. Direkt im Lädeli mit dem Bestellformular oder per Kontaktformular über unsere website zu bestellen. Nach der Geldüberweisung senden wir den ausgefüllten Gutschein an Ihre Adresse zurück. Ein Geschenk-Gutschein ist 5 Jahre gültig.
Wir freuen uns auf viele Gutscheine!
Ihr Dorflädeli-Team

Gelber Blütenzauber

Die zarte Blütenpracht der Kornelkirsche verzaubert unseren Garten. Noch dauert es einige Monate bis wir die leuchtend roten Früchtchen ernten und zu feiner Gelée fürs Dorflädeli verarbeiten können.

Sommer-Pesto – ein Genuss

Mit unserem Sommer-Pesto aus frisch gepflückten Kräutern wie Rucola, Basilikum, Bohnenkraut, Olivenkraut, Lieb­stöckel und Peterli vom hofeigenen Garten ist im Nu ist eine feine und gesunde Mahlzeit auf dem Tisch. Delikat zu Teigwaren, kaltem Fleisch, lauwarmem Gemüse oder auf geröstetem Brot mit gehackten Tomaten… Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!
Mehr erfahren

Lust auf etwas Neues?

Die hochwertigen Spezialmehle aus uralten, wiederentdeckten Getreidesorten mit einzigartigen Backeigenschaften kommen ganz aus der Nähe, nämlich vom idyllischen Radhof zwischen Marthalen und Rheinau. Auch die feinen Teigwaren daraus, handwerklich hergestellt auf dem Hof, stehen im Dorflädeli für Sie bereit.
Mehr erfahren

Bio-Gemüse, saisongerecht und aus der Nähe

Unser Gemüse stammt vom BungertHof sowie von Thurland Bio, dem Bio-Gemüse-Familienbetrieb Höneisen in Andelfingen. Je nach Saison ergänzen wir unser Angebot mit einer Auswahl vom Lieferanten BioPartner.
Mehr erfahren

Feinste hausgemachte Glacé aus Andelfingen

Mit Beeren vom BungertHof und Früchten aus der Region. Die Glacé wird nach eigener Rezeptur hergestellt, ohne künstliche Aromen und Konservierungsstoffe.
Erhältlich jetzt im Dorflädeli.


Genuss pur: Geschenke vom BungertHof

Wir haben alle schon fast alles, was sollen wir also schenken?
Wie wäre es mit einem Genusspaket vom BungertHof? Sie tun damit etwas Gutes für Gesundheit und Umwelt, denn unsere bio-Produkte sind gesund und wachsen ohne Agrarchemie, die Umwelt und Natur schädigt. Genuss und Gesundheit schenken und damit gleichzeitig der Natur etwas zuliebe tun – das wäre doch was Tolles! Wählen Sie Ihr Genusspaket im Laden aus oder bestellen Sie bequem per unserem Bestellformular.
Mehr erfahren

Baumnussöl – eine Herzenssache

Aktuell im Dorflädeli das goldgelbe kaltgepresste Baumnussöl aus den Nüssen von unseren zahlreichen Walnussbäumen auf dem BungertHof.
Walnussöl enthält von allen Ölen am meisten Linolsäure, einer Omega-3-Fettsäure, die unsere Herzfunktionen unterstützt. Dazu kommen Magnesium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Kalium, Calcium und zahlreiche Vitamine und Spurenelemente. Speziell zu erwähnen sind die nennenswerten Mengen an Vitaminen B1, B2 und B6, wichtig für unsere Hirnfunktionen.
Mehr erfahren

Feine Edelbrände vom Hochstammobst und aus dem Beerengarten

Probieren Sie unsere feinen, drei- bis vierjährigen Edelbrände!
Sie wurden aus vollreifen Früchten in der Brennerei Zürcher in Dinhard nach den Regeln der Kunst destilliert. Das Aroma der Früchte kommt voll zur Geltung.
Mehr erfahren

Klein, aber fein: nur 6 ha gross ist unser BungertHof, jedoch sehr vielfältig. Wir sind in Berg am Irchel zuhause, im Zürcher Weinland, auf einer Terrasse zwischen Irchel und Rhein.
Die Natur liegt uns am Herzen und wir nutzen ihre Ressourcen mit Respekt. Das Wissen um die Grundlage unserer Ernährung geht verloren vor lauter Fast Food und Supermärkten. Wo kommt der Apfel, die Milch und die Kartoffel her? Food Waste, das Wegwerfen von Essen, ist eine Folge dieser fatalen Entwicklung, der wir entgegenwirken möchten. Der BungertHof ist deshalb ein Ort der Begegnung: Hier erleben Besucher das Wachsen und Gedeihen lebendiger Naturprodukte im Wechsel der Jahreszeiten – und können sich gerne aktiv daran beteiligen. Ob Schulklasse, Familie, Einzelpersonen oder Gruppe: Wir freuen uns Ihnen den BungertHof mit seinen Besonderheiten zu zeigen!

Seit 1984 ist unser Hof bio-zertifiziert nach den Knospe-Richtlinien der BioSuisse.

She keeps bees – Alzbeta

Der BungertHof hat nun eine eigene Hof-Imkerin